Social Media mit Xing

Unter den beruflichen Netzwerken hat Xing im deutschsprachigen Raum eine große Bedeutung. Ich bin schon sehr früh auf Xing aufmerksam geworden und kann mir heute mein Business ohne Xing gar nicht mehr vorstellen. Warum das so ist, möchte ich dir hier vermitteln.
 

Die Qual der Wahl unter den vielen Social Media Kanälen

Wenn du übers Internet ein Business aufbauen möchtest, brauchst du Social Media Kontakte, um dir in deiner Zielgruppe Reichweite aufzubauen. Doch – abgesehen von Facebook, über das man nicht noch diskutieren muss – welche Netzwerke sind wirklich nützlich und welche nicht? Ist es Twitter, LinkedIn, Xing, Snapchat, Instagram, Pinterest oder was weiß ich noch alles?

Grundsätzlich solltest du dir überall einen Account anlegen und dich einmal umschauen, was dort wie gut läuft. Aber am Ende musst du dich auf zwei, maximal drei Netzwerke beschränken, die du intensiver pflegst, denn sonst verzettelst du dich. Jedes Netzwerk hat nämlich seine eigenen Regeln und Gepflogenheiten. Wenn du also überall präsent sein willst, kommst du zu sonst nichts Anderem.
 

Mein Favorit unter den Business-Netzwerken

Wenn du z.B. nach meinem Namen googelst, erscheint bereits – nach diesem Blog – mein Xing-Profil an zweiter Stelle. Es ist also nicht ganz unwichtig, dort ein gut strukturiertes und interessantes Profil zu haben. Vor allem dann, wenn du geschäftliche Kooperationen, Kunden, Partner oder auch „nur“ einen neuen Job suchst oder gefunden werden willst. Denn dieses Profil ist deine Visitenkarte, der erste Eindruck, der vermittelt wird. Und für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance! (Bei der Gelegenheit fällt mir ein, dass ich mein Xing-Profil wieder einmal überarbeiten und aktualisieren könnte 😉!)

Hol dir hier das gratis E-Book
„Xing erfolgreich nutzen“

An diesem Netzwerk schätze ich besonders, dass es sehr übersichtlich aufgebaut ist. Über unzählige Gruppen zu den verschiedensten Themen kannst du dir ganz leicht einen Expertenstatus aufbauen und auch dein Netzwerk vergrößern. Letzteres mache ich auch heute noch fast täglich, indem ich Gruppenmitglieder ankontakte, die zu meiner Zielgruppe passen. Mittlerweile habe ich über 17.000 aktive Kontakte dort – eine Reichweite, die Goldes wert ist und die – außer vielleicht 20 Minuten täglich – nichts kostet! Da ich ja mein Affiliate-Marketing zu einem guten Teil über kostenlose Webinare betreibe, hilft mir die Event-Plattform von Xing, mit einem Klick quasi alle meine Kontakte einladen zu können. Wie findest du das?
 

Noch ein Tipp zum Zeitmanagement mit Social Media Portalen

Wenn du nicht deinen ganzen Tag damit verzetteln möchtest, von einem Netzwerk zum anderen zu hoppsen, weil entweder eine App ständig klingelt oder dir zig-Male am Tag eine E-Mail ins Postfach flattert, dass einem deiner Kontakte ein Beitrag gefallen hat, dann beherzige eines: Lass dir niemals Mails zu den „normalen“ Aktivitäten auf deinem Profil Mails-, SMS- oder Pusch-Nachrichten senden. Schalte auch alle akustischen Signale von Apps für diese Netzwerke ab. Lass sowohl Facebook als auch alle anderen Netzwerke geschlossen und widme dich täglich nur ein Mal den zwei bis drei Netzwerken, wo du aktiver bist. Dann öffnest du es und arbeitest die Benachrichtigungen ab. Basta!

Bei den anderen Netzwerken schaust du vielleicht einmal pro Woche vorbei. Das reicht dann schon.

Wenn du noch keinen Xing-Account hast, dann wird es Zeit, dir einen anzulegen: Klicke hier zur Xing-Registrierung und hol dir dann das kostenlose E-Book „Xing erfolgreich nutzen“!

Bis gleich dann vielleicht auf Xing,


Die Internet-Oma
 
 

Dein Kommentar ist hier willkommen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

WordPress Security