Warum du deine Komfortzone verlassen musst

„Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist!“ Dieses berühmte Zitat von Henry Ford sagt eigentlich in einem Satz alles aus, was es braucht, um persönlich zu wachsen, erfolgreich zu werden und dir deine Träume erfüllen zu können. Noch drastischer sagt es Albert Einstein: „Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert.“ Warum es also so wichtig ist, wenn du deine Komfortzone verlässt, erfährst du in diesem Beitrag.

 

Wie ich meine Redeangst überwand

Als mich vor ca. 2 Jahren ein bekannter Online Marketer anfragte, ob ich nicht vielleicht auf seinem Online Kongress als Speakerin auftreten möchte, hielt ich das im ersten Moment eher für einen Scherz. Nach kurzem Nachdenken erkannte ich aber die Chance, die sich mir bot und ich antwortete ihm so in etwa: „Gerne, aber nur wenn ich nicht live auf einer Bühne stehen muss!“

Ich hatte nämlich schon in der Schule große Hemmungen, vor mehreren Menschen zu sprechen und dann später im Berufsleben stellte sich dieses „Problem“ für mich nicht, die Angst ist aber geblieben. Im Fall dieses Online Kongresses vor zwei Jahren hatte ich diese Herausforderung nicht, da die Veranstaltung ja online stattfand, mein Beitrag also aufgezeichnet zur Verfügung gestellt wurde.

Allerdings stellte sich mir eine andere Hürde: Ich musste in relativ kurzer Zeit meinen Kurs „Die Affiliate Leads Formel“ überarbeiten und neu strukturieren, um für einen Relaunch gerüstet zu sein, da ich ja pitchen durfte. Aber mit viel Konzentration und auch mit Hilfe eines Stressbewältigungs-Coaches hab ich’s geschafft, alles rechtzeitig auf Schiene zu bringen.

 

Herausforderungen sind Chancen, die man annehmen muss

Da ich diesen Kongress-Beitrag ja vorher aufzeichnen konnte, was die Herausforderung, meine Redeangst zu bewältigen, ja nicht besonders groß. Aber ein Mini-Schritt in diese Richtung war nun einmal getan. Denn dann kam bald die nächste Herausforderung:

Auf den Affilidays 2018 lernte ich Joschi Haunsperger, den Veranstalter des Onlinemarketing Tags und des OMKO kennen. Wie plauderten einen ganzen langen Abend – „after event“ – natürlich übers Online Marketing und es wurden nebenbei auch einige Gläser Kölsch konsumiert. (N.B.: Für alle, die es (noch) nicht wissen: Ich bin begeisterte Biertrinkerin!)

Da fragte mich Joschi, ob ich nicht auf dem Onlinemarketing Tag im Mai 2019 Speakerin sein möchte. Und was glaubst du, hab‘ ich gesagt? Hab‘ ich mich gedrückt, hab‘ ich mich rausgewunden? Nichts davon. Ich habe „Ja“ gesagt. Einfach so.

Du kannst jetzt vielleicht sagen, dass Alkohol die Hemmschwelle reduziert. Und da hast du vollkommen Recht. Möglicherweise hätte ich im stocknüchternen Zustand gekniffen. Vielleicht aber auch nicht – ich neige eher zu letzterer Annahme.

Da ich zu Vereinbarungen stehe, hab ich’s natürlich auch durchgezogen. Mein Beitrag stand eigentlich relativ bald, wurde dann natürlich noch oft überarbeitet. Ich wusste auch, wie ich meinen Inhalt rüberbringen müsste. Die große Unbekannte war allerdings nicht zu wissen, wie ich auf die ungewohnte Situation, vor vielen Menschen zu sprechen, reagieren würde. Ich hatte tatsächlich Angst, im Ernstfall nicht einmal mehr meinen Namen zu wissen.

Letztendlich hab ich’s geschafft: Ich war nicht so gut, wie ich mir’s erhofft, aber lange nicht so schlecht, wie ich’s in meinen schlimmsten Alpträumen befürchtet hatte. Anyway!

Das Allerwichtigste für mich war allerdings, dass ich die Rote Linie überschritten, meine Komfortzone verlassen und Neuland betreten habe. Dadurch bin ich gewachsen, habe meiner Persönlichkeit eine neue Facette hinzugefügt und mein Selbstbewusstsein gestärkt. Und das musst du auch!

 

Welche Herausforderung wartet auf dich?

Schreib mir doch, wo deine Herausforderungen liegen, die du angehen möchtest, dich aber nicht getraust. Vielleicht war dieser Beitrag ein Anstoß für dich, deine Komfortzone zu verlassen, um zu wachsen. Natürlich wird dir nicht immer alles sofort gelingen. Aber du kannst dann deine Lehren daraus ziehen, kannst dir zugutehalten, dass du’s wenigstens probiert hast und es beim nächsten Mal besser machen.

Über ein Feedback freue ich mich – wie immer!

 

Bitte in eigener Sache

Für den OMKO (Online Marketing Kongress) am 9./10. November 2019 in Ingolstadt wurde ich als Newcomerin des Jahres nominiert (besser sollte es wahrscheinlich „Oldcomerin“ lauten 😉). Ich freue mich sehr, wenn du für mich votest – klicke einfach hier auf den Link – Danke!

 

Bis bald

Die Internet-Oma

 

 

Dein Kommentar ist hier willkommen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 comments

  • Hallo Christine,

    wir sind uns ja schon 2 mal über den Weg gelaufen,
    zuerst beim Oldtimer und dann bei Saids Event….

    Würde dich einfach sehr gerne mal persönlich treffen
    und reden. Egal ob ich dazu nach Wien oder in die Toskana fahre…

    Lebe aktuell in Kärnten am Bauernhof und teile mir den Dienst
    „Vaterbetreuung“ mit meiner Schwester.

    Liebe Grüße

    Erich

    PS: Meine Stimme hast du natürlich gerne 🙂

  • Hallo Christine, richtig cool wie du das alles hinbekommst “ Daumen hoch“. Da können sich manche jüngere mal eine Scheibe abschneiden.

    Liebe Grüße Rita

Malcare WordPress Security